top of page
Wir verbinden Künstler:innen aus den Bereichen Musik | Literatur | Malerei | Bildhauerei 
Kunstwerk von Wibke Brode
Frauen
Flötist, Musikerin
Kulturmuster
Glas Getränk
lesen
Kunst-Objekt
Literatur

Der Kultursalon

Der Kultursalon-Engelskirchen ist ein zwangloser Zusammenschluss von Künstler:innen im Oberbergischen
mit dem Wunsch nach Kultur und Vernetzung mit anderen Künstler:innen.

Kommende Aktionen

Der 2. Kultursalon findet
am 16. März 2024
um 19 Uhr statt.

Vespa (1).jpeg

Heimat- und Verschönerungsverein von 1866 e. V. Ründeroth (2015), Biologischen Station Oberberg (2015): „Baumhof in Ründeroth”. In: KuLaDig, Kultur.Landschaft.Digital. URL: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-245985 

Zu Gast im Frühjahr 2024 sind wir im historischen Baumhof in Ründeroth. Der Baumhof hat eine lange, wechselvolle Geschichte und wurde zwischen 1770 und 1780 erbaut. Im Erdgeschoss befindet sich seit Frühjahr 2015 das Domizil der Alternativen Tagespflege von Uwe Söhnchen.

K1024_Autorenfoto-1-_edited.jpg

Wir freuen uns auf die Künstler:innen:

Gudrun Heyens

Gudrun Heyens studierte Blockflöte und Violine an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Günther Höller und Franzjosef Maier. 1973 war sie Gründungsmitglied und bis 1981 Angehörige von Musica Antiqua Köln, von 1984 bis 2002 Mitglied des „Marais Consort“. Mit diesen und anderen Ensembles für Alte Musik absolvierte Heyens weltweit Konzerte sowie zahlreiche Rundfunk- und CD-Aufnahmen. Zudem gab sie europaweit musikpädagogische Kurse.

Von 1985 bis 2015 bekleidete Gudrun Heyens eine Professur für Blockflöte an der Folkwang Universität der Künste, amtierte von 2003 bis 2008 als deren Prorektorin und war gleichzeitig Präsidentin der ERTA Deutschland (European Recorder Teachers Association). Von 2011 bis 2015 stand sie dem Institut für Lebenslanges Lernen (IfLL) an der Folkwang Universität der Künste als Leiterin vor. Heyens lebt mit ihrem Mann in Duisburg und ist seit 2011 freiberuflich als Autorin tätig.

Heike Bänsch

Heike Bänsch ist Autorin, Trainerin, Schauspielerin und Theater-Regisseurin und in ganz Deutschland und  Europa erfolgreich unterwegs.

"In München erlernte ich die Schauspielkunst. Meine ersten Bühnenjahre führten mich zur Zeit der Wende vom Staatstheater Karlsruhe ans Stadttheater Zeitz, dann zum Schlosstheater Celle und weiter nach Köln. Seit 1996 bin ich freiberuflich tätig.

Mein Wunsch nach kreativer Verknüpfung der verschiedensten Künste erschufen neue Projekte: Perflorance –Stimmtheaterschule, AIONION –Collage für einen Ort und amüsé – Kulturelles & Vergnügliches für Ihr Fest." 

Bildschirmfoto 2023-11-03 um 09.52.09.png
IMG_9701_edited_edited.jpg

Stefan Heidtmann

Stefan Heidtmann studierte Klavier an der Musikhochschule Köln. Projekte als Pianist und Komponist zwischen zeitgenössischer Kammermusik und offenem, europäisch geprägtem Jazz führten ihn u. a. mit Gerd Dudek, Roger Hanschel, Reiner Winterschladen, Dieter Manderscheid, Christian Ramond, Vitold Rek, Achim Tang, Albrecht Maurer, Heribert Leuchter, Arkady Shilkloper und Klaus Kugel zusammen. Auf dem eigenen Plattenlabel shaa-music Veröffentlichung zahlreicher eigener Produktionen.

Preisträger beim jazz a r t – Festival 2002 mit dem Stefan Heidtmann Project. Tourneen in Europa und Lateinamerika (u. a. deutscher Beitrag beim EURO-Jazz-Festival in Mexiko-City 2002).

2011 Erster Preisträger des Kulturförderpreises des Oberbergischen Kreises.

Diverse Rundfunkproduktionen (Hörfunk und Fernsehen) z. B. für WDR und SWR. 
Audio-visuelle Projekte (unter Verwendung des „Visual Synthesizers“ CG-8) und Stummfilmbegleitung.

Wären Sie auch gerne
bei uns zu Gast?

Möchten Sie als Künstler:in im Kultursalon auftreten?

Co-
Working

Freitags von 9 bis 16 Uhr im Alten Baumwolllager Engelskirchen, Engels-Platz 2.


WIR ZIEHEN UM -

Ab dem 02.08.2024 findet das Co-Working im EVANGELISCHEN GEMEINDEZENTRUM SCHNELLENBACH statt:

Alte Landstraße 31, 51766 Engelskirchen-Schnellenbach

bottom of page